BannerbildBannerbildTurnen und FitnessBannerbildFußball
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

E-Jugend vom Hagenberg verliert gegen Tabellenführer knapp

Verloren- aber ganz stark gekämpft und gespielt. Im letzten Punktspiel in diesem Jahr unterlag der E3 vom JFV West auf dem Hagenberg dem Tabellenführer SVG Göttingen mit 1:3. Unsere Mannschaft konnte nicht in Bestbesetzung antreten. Der zuletzt sehr starke Verteidiger Nikita musste aufgrund eines gebrochenen Handgelenks ersetzt werden. Der erstmal von Beginn an spielende Andrej vertrat ihn aber hervorragend und lieferte eine ganz starke Partie. Außerdem fehlten Jayden, Mahmut und Moise aus unterschiedlichen Gründen und auch ein paar andere Kinder konnten nicht spielen, da sie noch keine Spielberechtigung besitzen.

Der Trainer baute die Mannschaft etwas um. Ali spielte zentral in der Abwehr und lieferte dort sein bestes Saisonspiel. Leon agierte gewohnt stark auf der linken Seite und Ahmad versuchte im Mittelfeld den Gegner früh zu stören, was in der ersten Halbzeit gut gelang. Vorne sorgten Georgij und Deman immer wieder für gute Entlastung, hatten aber gegen die sehr robust spielende Abwehr des Gastes einen schweren Stand.

In der ersten Halbzeit war die Begegnung recht ausgeglichen und die starken Gäste (ohne Punktverlust) wurden vom Tor von Keeper David ferngehalten. Erst in der 17.Minute fiel das erste Tor. Einen berechtigten Strafstoß verwandelte der Gast sicher. Doch schon im Gegenzug konnte unser Team ausgleichen. Einen schönen Angriff schloss Deman ab, der Torwart der Gäste konnte den Ball nicht festhalten und der mit nach vorne geeilte Ali staubte ab. In der 23. Minute ging der Gast durch einen Schuss von der Strafraungrenze wieder in Führung. Keeper David fehlten hier ein paar Zentimeter Körpergröße. Das kommt aber noch von selbst.

In der zweiten Hälfte diktierte die SVG das Spiel, konnte aber nicht viele Torchancen erspielen. Beim Gastgeber wurde nun gewechselt, Yosef, Hüseyn sowie die F-Junioren Dennis und Mona erfüllten ihre Aufgaben aber sehr gut und es kam zu keinem Leistungseinbruch. Erst 5 Minuten vor Schluss erhöhte der Tabellenführer wieder mit einem Fernschuss. Dieser Treffer sorgte für großen Jubel beim Trainerteam der SVG, die nach dem Spiel unserer Mannschaft ein großes Lob aussprachen und so eine starke Gegenwehr von unserem Team nicht erwartet hatte.

Fazit dieser Herbstrunde: die Mannschaft hat sich in den letzten Spielen enorm gesteigert und die Kinder wissen langsam, was sie können und was sie machen sollen. In der Hallenrunde haben wir zwei Mannschaften gemeldet, damit alle Kinder Gelegenheit zum Spielen haben. Auch hier wird sich die positive Entwicklung sicherlich fortsetzen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 29. Oktober 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen