BannerbildBannerbildFußballBannerbildTurnen und Fitness
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fußball: spannendes Derby endet Remis

Über hundert Zuschauer sahen heute auf dem Hagenberg ein Derby, das keine Wünsche offen ließ. Nach vielen Jahren gab es endlich wieder ein Pflichtspielduell gegen den Nachbarn aus Holtensen. Zahlreiche Torchancen, klasse Torhüterparaden, Pfosten- und Lattentreffer, großer kämpferischer Einsatz und 8 Tore sorgten für beste Unterhaltung.

Von Beginn an suchten beide Teams die Offensive. Nach ca. 15 Minuten kamen die Gäste immer besser ins Spiel und gingen dann auch nach einem schönen Spielzug in Führung. Aber die Grün-Weißen zeigten sich nur kurz geschockt und Robin Trotter konnte mit einem sehenswerten Treffer ausgleichen. Doch der TSV ging in der ersten Halbzeit nochmal in Führung, wieder nach einem schönen Angriff über die linke Angriffsseite. Hagenberg Trainer Christian Rieck fand in der Pause scheinbar die richtigen Worte und die Gastgeber gingen motiviert in eine zweite Halbzeit, die noch mehr bieten konnte als Durchgang Eins. Maurice Taubert konnte für seine Grün-Weißen mit einer starken Einzelleistung den erneuten Ausgleich erzielen. Dann verletzte sich Hagenbergs Keeper Dominick Theune. Er biss auf die Zähne und wollte unbedingt weiterspielen. Zweimal konnte er sich dann noch glänzend auszeichnen. Nach der erneuten Holtenser Führung musste er aber aufgeben und ließ sich auswechseln. Auf beiden Seiten gab es verletzungsbedingt weitere Auswechslungen, allerdings kamen alle Verletzungen ohne gegnerischen Einfluss zu Stande. Beide Teams wollten mehr und Hagenberg konnte durch Sebastian Lorenz erneut ausgleichen. Der Jubel beim Gastgeber war kaum verklungen, da ging der Gast durch Michel Siegmann wieder in Führung. Nun warf Hagenberg alles nach vorne. Holtensens Torwart Robin Wille parierte zweimal hervorragend, hatte aber bei zwei Aluminiumtreffer auch Glück. Auch die Gäste kamen durch Konter noch zu Chancen, konnten diese aber nicht nutzten. In der Nachspielzeit konnte der stark spielende Sebastian Lorenz im Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Viktor Gerliz gewohnt souverän. Damit konnten die Gastgeber zum vierten Mal an diesem Nachmittag ausgleichen. Kurz darauf beendete der sehr gut leitende Schiedsrichter die Begegnung. Beide Teams konnten mit dem Remis leben und zufrieden sein.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Rückspiel in Holtensen und auf ein ähnlich spanendes und intensives Nachbarschaftsderby!

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 17. Oktober 2021

Weitere Meldungen

Aktuelles Hygienekonzept der GoeSf
HYGIENEKONZEPT Zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 sind folgende Maßnahmen ...
Ab sofort 2G-Regel beim Sport
RICHTLINIEN NUTZUNG SPORTSTÄTTEN Gemäß Niedersächsischer Verordnung zum Schutz vor ...